Road to Dresden

Road to Dresden


24.März 2016 – 02.April 2016

Phictures

Ostern 2016

Noch relativ früh im Jahr unternehmen wir unsere erste längere Fahrt mit dem WoMo. Daher sind mehr als gespannt, was uns erwarten wird.

Ostern steht vor der Tür und wir machen uns auf in Richtung Dresden. Das Abenteuer kann beginnen. Go East auch wenn es mehr der Süden ist, jedenfalls von uns aus gesehen.

Dresden – nicht Italien

Photo by Phi

“Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.” – Albert Einstein

Es geht los  Donnerstag, 24.März 2016

Abfahrt. Das WoMo ist gepackt, alles ist verstaut und nun geht´s endlich los. Inszwischen ist es Abend geworden und spät. Daher erst mal Richtung Leipzig, dass ist noch von den Kilometern überschaubar und vor allem machbar.

Gegen 21.oo Uhr erreichen wir den Seepark Auenhain in Markkleeberg. Es ist ein 5 Sterne CP und verfügt über acht Stellplätze. Alle sind gepflastert mit Stromanschluss, auf den Platz kann man die sanitären Anlagen nutzen und bei Bedarf auch Waschmaschine und Trockner. Die V/E ist etwas ungünstig, da links und rechts Parkplätze sind und somit man unter Umständen etwas rangieren muss, um die Position zu erreichen.

Wir erhalten den letzten freien Stellplatz und bevor es richtig losregnet, haben wir uns die Anmeldungen hinter uns und uns mit Strom versorgt. Erschöpft und müde begeben wir uns zur Ruh.

gefahrene Kilometer: 198

Kanustation

Photograph by Phi

Regen, Regen Freitag, 25.März 2016

Die Nacht verlief sehr ruhig. Am Morgen weckt uns der Regen, wie kann es auch anders sein.

Wir nutzen den Tag und besuchen wiedereinmal die Kanu-Station am Markleeberger See. In der Regel kann man dort nicht selber Kanu fahren, es ist die Trainingsstrecke der Deutschen Nationalmannschaft für Kanu Slalom. Trotzdem ist es interessant dem Training zu zuschauen. Spätestens jetzt versteht man, warum nicht jeder einfach auf der Wildwasseranlage fahren kann / darf. Es gibt wohl die Möglichkeit des Wildwasser Raftings.

Den Rest des Tages nutzen wir zum relaxen und entspannen. Mehr gibt das Wetter einfach nicht her und morgen gehts weiter Richtung Dresden. Das Restaurant am SP testen wir am Abend, gut es ist keine kulinarische Entdeckung, aber solide und preiswert.

– The things you want to know –


Koordinaten N51.260480, E12.418830

CP Seepark Auerhain ***

Stellplätze für 6 Wohnmobile

  • sanitäre Anlagen vorhanden und sehr sauber, top
  • für große WoMo´s geeignet
  • nach Leipzig gibt es eine S-Bahn Anbindung
  • Gaststätte am Platz vorhanden
  • 26 Euro pro Nacht inkl. Strom und WLan
  • Waschmöglichkeiten
  • Sauna und Schwimmbad nutzbar ohne Gebühr
  • letzter Besuch: 03.2016

Abgelegen Samstag, 26.März 2016

Nach einem guten Frühstück packen wir unsere Sachen zusammen und machen uns auf den Weg Richtung Dresden. Jedendfalls als grobe Richtung. Geplant ist die Gegend rund um Mittweida oder Waldheim. Wir haben Glück und erfahren, dass der CP Kriebstein aufgrund des Osterfestes schon geöffnet hat. Also auf zum CP Kriebstein.

Der Platz ist ein Wiesenstellplatz mit Stellplätzen in Terrassenform und Stromanschluss. Und wir haben freie Platzwahl, denn zusammen mit noch einem WoMo sind wir die beiden einzigen Gäste auf dem Platz.

Und, das Wetter ist deutlich besser geworden. Vom traumhaft zu sprechenist etwas gewagt, aber es scheint immerhin die Sonne. Also WoMo geparkt, Strom angeschlossen, uns angemeldet und dann auf zur Burg Kriebstein.

gefahrene Kilometer: 84 km

Die Burg Kriebstein ist schon ein imposanter Bau mit einer wechselhaften Geschichte. Vor allem hat sie die Zeit der DDR einigermaßen gut überstanden und diente mehrfach als Drehort für zahlreiche Filme. Man kann die Burg besichtigen, es lohnt sich. Paul nimmt noch an einem Suchrätsel teil, wo mehrere Dinge in der Burg gefunden werden müssen und dann erhält man ein Lösungswort. Mit etwas Glück kann man auch was gewinnen. Nachtrag: einige Tage später, wir waren schon wieder zu Hause, kam die Nachricht das er den 3. Platz gemacht und ein Buch gewonnen hat. Vielleicht sollte er mal unseren Lottoschein ausfüllen, welchen wir nie spielen. 😛

Beim Rückweg fällt uns auf, dass es immer noch Ecken gibt, wo die Zeit stehen geblieben zu scheint. Es ist manchmal wie eine Zeitreise, wir meinen das nicht negativ. Wirklich faszinierend.

Am Abend haben wir dann unseren neuen Gasgrill ausgepackt und getestet, mit sehr schmackhaften Ergebnis. Dann noch etwas die Sonne genossen. Mit den ersten dunklen Wolken am Himmel haben wir es uns im WoMo gemütlich gemacht, noch nicht wissend, dass diese dunklen Wolken als Vorboten einer für uns sehr traurigen und bedrückenden Nachricht gelten sollten.

Bad news Ostersonntag, 27.März 2016

Der Morgen ist ziemlich durchwachsen, was das Wetter betrifft. Aber es ist Ostersonntag und Paul kann es kaum erwarten auf Eiersuche zu gehen. Also schleichen wir uns im Morgengrauen nach draußen und verstecken einige Osterüberraschungen. Zum Glück ist der Platz nach wie vor sehr leer und damit auch keine Probleme das ein anderer suchen könnte.

Nach einem ausgiebigen Frühstück gehts in den angrenzenden Kletterwald. Er ist toll angelegt, einige Stellen bieten einige Herausforderungen und vor allem, es macht eine Menge Spass.

Wir erkunden noch etwas die Gegend, wir sind im Naturschutzpark der Talsperre Kriebstein. Im Sommer und bei Temperatur ist dies bestimmt ein Erlebnis, aber bei Regen und kalten Temperaturen wirkt alles noch grauer als es schon ist. Wir kehren ins WoMo zurück. Am Abend haben wir dann die auf dem Platz befindliche Restauration ausprobiert, welche gute und frisch zubereitete Hausmannskost anbietet. Leider war uns nicht so richtig nach essen, da wir am späten Nachmittag die traurige Nachricht erhielten, dass unser Freund Chris plötzlich und unerwartet am Samstag verstorben ist. Ein Umstand, welcher uns auch heute noch stark bewegt.

Für den anstehenden Montag haben wir unsere Weiterfahrt geplant und wollen nun ins Elbsandsteingebirge. Die Wettervorhersage ist zwar nicht wirklich berauschend, aber in Anbetracht des Schneefalles im Frankenländle am Morgen, war die Entscheidung richtig auf den geplanten Familienbesuch zu verzichten.

– The things you want to know –


CP Talsperre Kriebstein***

Campingplatz für 50 Wohnmobile

  • Duschcontainer vorhanden (beheizt und sauber)
  • WC ist eine Katastrophe (scheint noch aus den 70er zu stammen)
  • Versorgung Wasser möglich / Entsorgung Fäkalientank möglich / Grauwasser nur indirekt
  • gute Lage der Anlage
  • Saisonbetrieb
  • 15,00 Euro pro Tag  ( SP, Auto, 2 Erwachsene und 1 Kind)
  • 2 Euro pro Tag Strompauschale
  • 1 Euro pro Tag Wasserpauschale
  • 1 Euro pro Tag Müllpauschale
  • Stellflächen groß genug
  • für große WoMo´s geeignet
  • ideale Lage zum Wandern und Erkunden
  • Gaststätte am Platz vorhanden
  • letzter Besuch: 03.2016

Koordinaten  N51.0371 , E13.009

Go East — Ostermontag, 28.März 2016

Nach einer unruhigen Nacht, wir haben lange nicht in den Schlaf gefunden und einem trotz allem entspannten Frühstück begeben wir uns wieder auf die Straße in Richtung Struppen. Struppen liegt zwischen Pirna und Königstein und soll einen sehr guten CP haben. Und die rund 90 km stellen auch keine wirkliche Herausforderung dar. Wetter hält sich und heute scheint sogar einmal die Sonne und das ausgiebig. Kurz vor Abfahrt schnell noch mit dem Platz telefoniert, denn heute ist Ostermontag und nach unserer Rechnung sollten viele schon wieder in Richtung ihrer Heimathäfen sein. Und richtig, der Platz leert sich und wenn wir ankommen, wird sich definitiv was finden.

Nach knapp 1,5 Stunden ohne Hast erreichen wir Struppen und werden vom Betreiber herzlich empfangen. Der Platz ist ein Wiesenstellplatz mit ausreichend großen Parzellen und Stromanschluss. Auch V/E sind vorhanden, sowie Sanitär-Container und eine Müllentsorgung. Alles macht einen sehr sauberen und aufgeräumten Eindruck. Auch gibt es einen Brötchenservice, welchen wir natürlich in Anspruch nehmen. Der Betreiber versorgt einen bei der Anreise auch mit ausreichenden Material für Wanderungen und Sehenswürdigkeiten in der Nähe, gibt Tipps und Ratschläge. Ein wirklich netter und toller Service.

Wir nutzen den tollen Tag und beschließen zur Festung Königstein zu wandern. Von unserem Platz aus ist sie zu sehen und laut dem Hinweis sind es etwa 6 km. Leider laufen wir etwas anders als geplant, da wir einmal falsch abgebogen und so werden es am Ende um die 10 km werden. Gut das wir es zu dem Zeitpunkt nicht wissen, die Motivation wäre bei unserem Sohn verpufft, und das trotz Laufroller.

gefahrene Kilometer: 90 km

Dann haben wir es aber doch noch geschafft und sind an der Festung angekommen, okay wir haben uns für das Stück vom Parkplatz Festung bis zum Eingang Festung eine Erleichterung in Form eines fahrbaren Untersatzes mit Namen Bustramp gegönnt. Eine knappe Stunde hatten wir für die Festung, es hat gereicht für das Museum und einen tollen Blick über das gesamte Gebiet. Für die Weg zurück zum WoMo haben wir allerdings den Bus genommen.

Der Blick von oben – Dienstag, 29.März 2016

Das Wetter ist deutlich schlechter geworden und es regnet. Vor allem ist ein starker Wind aufgekommen, er hatte uns schon die Nacht durchgeschüttelt.

Heute geht es über Königstein nach Rathen zur Bastei. Tolle Aussicht und tolle Gegend, wir gönnen uns noch eine Dampferfahrt nach Pirna, obwohl das Wetter wirklich den Herbst raushängen lässt. Aber egal, es gibt nur die falsche Kleidung und so werden wir dann am späten Nachmittag wirklich noch mit Sonne belohnt. Pirna hat eine nette historische Altstadt, ein Bummel lohnt sich und die Nahverkehrsanbindungen sind gut, so dass wir ohne Probleme wieder auf dem CP ankommen.

Grau ist auch eine Farbe – Mittwoch, 30.März 2016

Das Wetter wurde im Laufe der Nacht zunehmend schlechter und der Morgen begrüßte uns heute mit Dauerregen. So haben wir als erstes die V/E Station getestet und entsorgt bzw. auch Frischwasser getankt. Am späten Vormittag ging es dann Richtung Bad Schandau. So richtig gerockt hat uns die Stadt nicht, vielleicht lag es auch am Wetter, welches des Ganze noch grauer machte als es eh schon ist. Am frühen Nachmittag waren wir wieder auf dem CP und haben einfach mal gefaulenzt. Da wir am nächsten Tag nach Dresden wollen, war es auch keine so schlechte Idee.

– The things you want to know –


CP  Stellplatz Struppen***

Campingplatz für 30 Wohnmobile

  • Gratis WLan
  • modernes Sanitärgebäude
  • Platzgröße ca. 10 x 6 Meter parzelliert
  • Gasflaschentausch möglich
  • Brötchenservice und toller Service vom Betreiber
  • 1 Euro pro Tag Müllpauschale
  • zentrale V/E
  • 15,50 Euro pro Tag  ( 2 Erwachsene und 1 Kind)
  • 0,60 Euro pro kWh Strom
  • 1 Euro pro 100 l Wasser
  • letzter Besuch 3.2016

Koordinaten  N50.9383057 , E14.0136462

Happy Birthday — Donnerstag, 31.März 2016

Der heutige Tag steht im Zeichen des Geburtstagskindes. Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir nach Dresden. Unser Ziel ist der WoMo Stellplatz bei Schaffner Mobil. Für viele Dresdenreisende ist der Platz ein Begriff. Von hier ist das Zentrum mit Bus
und Straßenbahn gut erreichbar, auch der Platz selber ist mit einer tollen Aussicht und den Ausstattungen gut ausgestattet. Schaffner Mobil verkauft in erster Linie Mobile von Hymer und Knauss, aber auch andere Marken sind vertreten. Ferner findet man dort eine Werkstatt und eine Ausstellung.

Nach der Anmeldung fahren wir Richtung Zentrum und besuchen als erstes die Gemäldegalerie Alte Meister. Es war eigentlich mehr der Wunsch unseres Sohnes, aber im Nachhinein fanden wir die Ausstellung ebenfalls sehr interessant. Sie ist schon beeindruckend, zumal wenn man vor den Originalen steht, welche so bekannt und berühmt sind.

Danach standen noch der Besuch der Frauenkirche auf dem Programm und etwas Sightseeing. Auch haben wir ein tolles Restaurant entdeckt, welches man ohne Probleme weiterempfehlen kann. Neben guten Steakgerichten, gibt es dort einfach perfekte Burger. Äusserst lecker. Den restlichen Abend haben wir dem Anlass entsprechend ausklingen lassen.

gefahrene Kilometer: 32 km

Abschied — Freitag, 01. April 2016 – Samstag, 02. April 2016

So langsam neigt sich unser Urlaub dem Ende entgegen. Nach dem Frühstück haben wir einige der ausgestellten WoMo´s inspiziert und begutachtet. Interessant war die Feststellung, dass alles was für uns in Bezug auf Design und Ausstattung ansprach, etwas das Budget sprengen würde bzw. in einer Region liegt, in welche wir nicht wirklich (jedenfalls derzeit) bereit sind zu investieren. Also auf in die Stadt. Das Wetter ist nach wie vor sehr durchwachsen. So stand als erstes der Besuch des Verkehrsmuseums auf dem Plan, was bei unserem Sohn eine Freude auslöste. Am Nachmittag konnten wir sogar dank der kurzzeitigen Verschnaufpause vom Wetter, eine Dampferfahrt auf der Elbe machen. Schon interessant die Stadt auch mal von der Wasserseite aus zu bewundern. Nach dem Abendessen im bekannten Sophienkeller nahe der Semperoper, ging es dann zurück zum Stellplatz. Übrigens, ein wirklicher Tipp der Sophienkeller, gutes Essen in toller Atmosphäre und Ambiente.

Abreisetag. Nach dem Frühstück ging es ans packen und zum Entsorgen. Danach machten wir uns auf den Weg Richtung Heimat kamen dort ohne Zwischenfälle wohlbehalten an. WoMo noch ausgeräumt und wieder startklar gemacht, denn bekanntlich ist nach der WoMo Tour vor der WoMo Tour.

gefahrene Kilometer: 225 km

– The things you want to know –


SP Dresden bei Schaffner Mobil**

Stellplatz für 100 Wohnmobile

  • 5,00 Euro pro Tag
  • 0,50 Euro pro kWh Strom
  • Wasser kostete extra
  • Wlan inklusiv (z.T. sehr schlecht und mit Störungen)
  • V/E möglich, wenn auch unglücklich gelöst (direkt an der Ausfahrtsschranke)
  • Sanitärgebäude sauber (1 Euro pro Duschgang)
  • gute Lage des Platzes, Brötchenservice und bis zur Strassenbahn nicht weit
  • hat eine Werkstatt und auch eine Ausstellung sowie Neufahrzeuge zur Ansicht
  • letzter Besuch: 03.2016

Koordinaten  N51.085750 , E13.682940

Resumé

Es ist, sofern das Wetter mitspielt, eine tolle Reisezeit. Au den Straßen sind weniger WoMo´s unterwegs, die Plätze dadurch entspannter was den Traffic betrifft. Die Gegend ist für Wanderer und Naturliebhaber sehenswert, insbesonders die sächsische Schweiz. Dresden ist immer einen Besuch wert.

About Us

Proin gravida nibh vel velit auctr aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum , nisi elit aks consequat vel velit auctor....

Contact Us

Paradise Rd,

Las Vegas, NV 89169
EE. UU.