Saale trifft Unstrut


28.04.2018 – 01.05.2018

 

Phictures

Mai 2018

Wenn Freunde uns fragen, warum fahrt ihr Wohnmobil, es geht doch einfacher ein Hotel zu buchen und mit einem PKW anzureisen, spart Zeit und manchmal Geld. Dann antworten wir immer, Richtig, ihr habt vollkommen Recht. Das dem nicht so ist, dass das Reisen mit einem WoMo etwas komplett anderes ist, dass sagen wir ihnen nicht, wir sind nicht die Bekehrer und es gibt eh schon genug WoMo´s auf den Straßen. 

Es sind aber genau die Momente, die das Wohnmobilfahren ausmachen. Das Packen und vorbereiten des WoMo´s, die Suche nach einer Route, nach einem Ziel, das Ankommen und die Wahnehmung von Zeit und Ruhe. Darum fahren wir WoMo. Dabei ist es nicht wichtig, ob wir 3 Wochen am Stück im Urlaub unterwegs sind oder nur 4 Tage auf einem Kurztrip. Denn auch das kurze Entfliehen aus dem Alltag kann eine größere Erholung sein, als 14 Tage all-inklusive Bunker irgendwo auf den Touristikhochburgen.

Und so nutzen wir die 4 Tage um den 1. Mai und entschleunigen uns in der Nähe, dort wo die Saale auf die Unstrut trifft. Von uns nicht zu weit entfernt und inmitten der Natur ein toller Platz.

Frühlingwärme

Photo by Phi

“Forget champagne and caviar – Taste the world instead!”

Einfach mal weg  Freitag, 27.April 2018

Wie immer kommen wir nie pünktlich los, es ist bereits 22 Uhr, aber immerhin entspannt. Egal, unser Ziel für heute ist in gut 2,5 Stunden zu erreichen, der Stellplatz in Hainspitz, in der Nähe der A9. Von dort haben wir es nur noch kanppe 30km bis zum Ziel, der Mühle in Eberstedt.

gefahrene Kilometer: 228

SP Hainspitz

Ein kleines Paradies Samstag, 28. April – 01.Mai

Am Morgen gehts bei strahlendem Sonnenschein weiter Richtung Eberstedt, unserem eigentlichen Ziel. Genau gesagt zur Mühle Eberstedt. Wir hatten sie bereits letztes Jahr entdeckt und waren begeistert. Die Mühle hat ein Restaurant und Biergarten, einige Ferienwohnungen und etwas abseits gelegen, auf einer wunderbaren Wiese, den Stellplatz für 10 Wohnmobile mit Stromanschluss.

Wir haben den Platz im hinteren Bereich, der Platz ist so gut wie leer, was in den nächsten Tagen auch fast so bleibt. Das Wetter wird in den nächsten Tagen sonnig bleiben, nur der Wind wird zunehmen und auch ab Montag nerven.

Es sind diese kleinen Plätze, die einen den Alltag völlig vergessen machen, wo man die Akkus aufladen kann. Mit dem Fahrrad kann man wunderbar die nähere Umgebung erkunden, Bad Sulza und Appolda sind in der Nähe. Abends ein kühles Weizen im Biergarten (das Essen im Restaurant ist auch sehr gut). 

Mühle Eberstedt.

gefahrene Kilometer: 28 km

 

Fazit

Wie immer vergehen solche Tage wie im Fluge und so heißt es dann auch für uns am Dienstag, zusammenpacken und wieder Richtung Heimat.  Dank der relativ kurzen Strecken von 260k km und der doch fast freien Autobahn ein entspanntes Heimkommen. 

Der Platz ist wie schon geschrieben sehr übersichtlich, die Gegend mitten in der Natur. Es ist ein Flecken Paradies, welches man heute zum Teil vergeblich sucht und wo man die Chance hat, zu entschleunigen und zu entspannen.

– The things you want to know –


SP Die Mühle *** Stellplatz für 10 Wohnmobile

  • sanitäre Anlagen (in der Mühle) vorhanden gegen Aufpreis nutzbar
  • Strom vorhanden und im Preis inbegriffen
  • V/E am Platz
  • für große WoMo´s geeignet, Rasenuntergrund
  • ideale Lage für Fahrradtouren
  • Gaststätte und Biergarten am Platz vorhanden
  • 10 Euro pro Nacht
  • Brötchenservice
  • letzter Besuch: 05.2018

Koordinaten  51.0685912, 11.5837164